• Dieses Download-Archiv für Ihre Ahnenforschung wird täglich erweitert.
  • Wir freuen uns auf Sie !

Kriegs-Sterbefallanzeige Gefreiter Karl Hans Rauscher, Rheinfelden

Artikelnummer: 2021-KSFA-00008
0,80 €

Kriegssterbefallanzeige Gefreiter Karl Hans Rauscher, Rheinfelden

als Scan zum Download (4 Dateien)

beinhaltet: 

  1. doppelseitiger Fragebogen zum Sterbebuch Nr. 64 / 1949 (in A4-Größe)
  2. doppelseitige Kriegssterbefallanzeige (in A5-Größe)

.

Karl Hans Rauscher
Gefreiter (vorher Kaufm. Angestellter / Energieerzeugung)
Truppenteil: F.P.N. 41075 A
Geburtstag, -ort: 16. November 1907 in Urach
letzter Wohnort: Rheinfelden, Dürrenbachstraße 3
Todestag: Ende April 1945 (genauer Todestag nicht feststellbar), Todesstunde unbekannt
Todesort: Hermannsdorf bei Königgrätz
Todesursache: gefallen
.
Vater: Karl Daniel Rauscher,
Mutter: Rosine Rauscher, geb. Hägele, beide wohnhaft in Urach
Ehefrau: Martha Johanna Rauscher, geb. Rein (Hausfrau)
geboren am 1. Dezember 1908 in Oberprechtal
wohnhaft in Rheinfelden, Dürrenbachstraße 3
Kinder: 1 minderjähriges

Feldpostnummer 41075
(1.10.1940-27.2.1941) Heeres-Verpflegungs-Amt Bordeaux
(28.2.1941-29.7.1941) Heeres-Verpflegungs-Stelle 606 (Bordeaux)
(1.3.1942-7.9.1942) Heeres-Verpflegungs-Dienststelle 606 (Bordeaux)
(8.9.1942-11.3.1943) gestrichen, wurde Fp.Nr. 31904 W
(8.9.1943-22.4.1944) 7.12.1943 Stab I u. Einheit Ski-Jager-Regiment 2.

Gedenkstein in Rheinfelden, siehe HIER  

.

<==  Zurück zur Kategorie Kriegs-Sterbefallanzeigen

.