• Dieses Download-Archiv für Ihre Ahnenforschung wird täglich erweitert.
  • Wir freuen uns auf Sie !

Kriegssterbefallanzeige Stabsfeldwebel Max Albert Scholtz, Rheinfelden

23,90 €

Kriegssterbefallanzeige Stabsfeldwebel Max Albert Scholtz, Rheinfelden

Original-Dokument vorhanden / auch als Scan zum Download (5 Dateien)

beinhaltet: 

  1. doppelseitiger Fragebogen zum Sterbebuch Nr. 7 / 1947 (in A4-Größe)
  2. doppelseitige Kriegssterbefallanzeige (in A5-Größe)
  3. Schreiben der Französischen Besatzungsmacht in Berlin-Frohnau an das Standesamt Rheinfelden wg. Einträge ins Sterberegister (Stempel: Service de Liquidation d'Agence Allemande)

.

Max Albert Scholtz
Stabsfeldwebel (vorher Postsekretär, Reichspost)
Truppenteil: 10 G. R. 682
Geburtstag, -ort: 29. Januar 1904 in Freiburg i. Br.
letzter Wohnort: Rheinfelden, Rudolf Vogelanlage 4 (Wilh.-Gustloff-Anlage 4)
Todestag: 6. August 1943, 4:45 Uhr
Todesort: Lemberg (heutiges Lwiw, Ukraine)
Todesursache: infolge Verwundung
.
Vater: Oskar Scholtz (Schutzmann), wohnhaft in Breslau
Mutter: Katharina Scholtz, geb. Scherer, wohnhaft in Heidelberg
Ehefrau: Adelheid Luise Scholtz, geb. Stolz (Hausfrau)
geb. am 2. Juli 1903 in Karlsruhe,
wohnhaft in Rheinfelden, Werderstraße 13
Kinder: 2 minderjährige

Gedenkstein in Rheinfelden, siehe HIER  

.